Ofengemüse mit Dukkah in der Lunchbox

Ofengemüse mit Dukkah in der Lunchbox

Ofengemüse ist für mich die schnellste und einfachste Variante, mir ein Essen vorzubereiten. Die Wurzelgemüse im Herbst und Winter eignen sich dafür ganz besonders.

Die Zwiebeln und der Knoblauch verlieren im Backofen ihre Schärfe und bekommen einen süßlichen Geschmack.

Während das Gemüse im Ofen schmurgelt kannst du noch ein paar Nudeln, Reis, einen Dip oder einen Salat zubereiten.

Zu meinem Ofengemüse esse ich wahnsinnig gerne Dukkah. Das ist eine orientalische Gewürzmischung, die ich mir selbst herstelle und die sich im Glas ein paar Monate hält.

Ich lege auch gerne Äpfel oder Birnenspalten mit auf das Blech.

 

Ofengemüse fertig

Zutaten für das Ofengemüse

  • Wurzelgemüse deiner Wahl ( z.B. Möhren, Pastinaken, Kürbis, Rote Beete), geschält und halbiert
  • Knoblauchzehen (optional, ungeschält – nur das eine Ende abgeschnitten)
  • 1-2 rote Zwiebeln, geschält und in Spalten geschnitten
  • 1-2 Knoblauchzehen, ungeschält, ein Ende abgeschnitten
  • 1 Apfel, gewaschen, geviertelt und entkernt
  • 1-2 Epl Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen
  2. ein Backblech mit Backpapier auslegen oder alles in einer ofenfesten Form zubereiten
  3. Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch und Apfel mit dem Olivenöl beträufeln, Gewürze dazugeben und mit den Händeln alles einmal gut durchmischen
  4. alles 15-20 Minuten garen (kommt auf die Dicke der Gemüse und auf den Ofen an – bitte eine Probe mit dem Messer machen, ob das Gemüse gar ist)
  5. Den Knoblauch aus der Schale drücken

und entweder auf einem Teller mit Zutaten nach Wunsch servieren oder in die Lunchbox für den nächsten Tag geben.

Eine geniale Ergänzung ist Dukkah. Dukkah ist eine nordafrikanische Gewürzmischung aus gerösteten Nüssen und orientalischen Gewürzen.

Es ist ein bisschen aufwändiger in der Herstellung, weil man doch recht viele Gewürze braucht, aber es lohnt sich!!!

Das Rezept reicht für ein großes Glas. Man hat also erst einmal genügend Gewürzmischung im Vorrat.

Dukkah Zutaten

Dukkah Gewürzmischung im Mörser

Zutaten für die Dukkah – Gewürzmischung

  • 35g ganze Haselnüsse
  • 2 Eßl Sonnenblumenkerne
  • 3 Tl Koriandersamen
  • 1,5 Tl Fenchelsamen
  • 1 Eßl Kreuzkümmelsamen (Cumin)
  • 1,5 Eßl Sesamsamen
  • 1 Tl Salz
  1. Haselnüsse im Backofen bei 160°C 15-20 Minuten backen
  2. Nüsse heraunehmen, kurz abkühlen lassen und durch aneinanderreiben zwischen den Handflächen von ihren Häuten befreien
  3. Die Samen und die Sonnenblumenkerne in einer trockenen Pfanne kurz anrösten, bkis sie anfangen zu duften
  4. Die Haselnüsse in einem Mörser groß zerstoßen und zur Seite stellen.
  5. Die gerösteten Samen und Kerne auch in einem Mörser zerstoßen
  6. Gewürze mit den Haselnüssen vermischen und Salz untermischen
  7. in ein gut verschließbares Glas füllen. Es ist einige Monate haltbar.

Dukkah schmeckt auch gut auf Nudeln!

 

Dukkah fertig im Glas

Schreib mir doch einmal, wenn du es ausprobiert hast. Ich freue mich über Rückmeldungen.

was ist noch in der Lunchbox:

 

 

 

 

 

 



4 thoughts on “Ofengemüse mit Dukkah in der Lunchbox”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.