Pancakes in der Lunchbox

Pancakes in der Lunchbox

Pancakes, oder auch Pfannkuchen ist mein absolutes Lieblings Sonntagsfrühstück . Gerne übereinander gestapelt mit Früchten, Nüssen und Superfoods, oder auch ganz klassisch ein einfacher Apfelpfannkuchen.

Früher dachte ich, och nö … jetzt auch noch Pfannkuchen backen, das ist mir viel zu viel Arbeit. Aber hey, das ist es gar nicht! Man muss dem Teig nur 30 Minuten Zeit lassen, damit er die richtige Konsistenz bekommt.

Ich habe ein einfaches Grundrezept und brauche nicht einmal eine Waage dazu. Bis auf die Wartezeit ist es wirklich superschnell und easy.

Es lohnt sich auf jeden Fall die doppelte Menge zu machen und den Rest mit ein paar frischen Früchten und Nüssen in die Lunchbox zu packen. So versüsse ich mir gerne einmal den Montag 😉

 

Pancakes ( 2 große oder 4 kleine)

  • 1 Ei
  • 4 Essl Dinkelmehl, gehäuft ( gerne halb normal und halb Vollkorn)
  • 75ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 50ml Mandelmilch ( oder eine andere Pflanzenmilch)
  • 1 Prise Salz
  • etwas Fett zum Ausbacken ( Butter, Ghee, Kokosöl oder Rapsöl)
  1.  Das Ei verquirlen, Mehl dazugeben
  2. Das Mineralwasser dazugeben und zu einem möglichst glatten Teig verrühren
  3. Milch dazugeben und unterrühren
  4. 30 Minuten ruhen lassen
  5. Fett in einer beschichteten Pfanne auslassen und die Pfannkuchen  von beiden Seiten ca 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze backen
  6. mit Toppings deiner Wahl servieren

 

 

was ist sonst noch in der Lunchbox?

  • Obst
  • Nüsse

 

Pinterest pin pancakes in der Lunchbox

 



6 thoughts on “Pancakes in der Lunchbox”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.